Glasgesichter Free read Ç 106

Glasgesichter

Read & Download Glasgesichter

Ilian seine Bilder auszustellen War die Drohung etwa von ihm Hat er etwas mit dem Verschwinden von Andreas Mutter zu tun Fieberhaft beginnt Andrea nachzuforschen Während sie dem grausamen Geheimnis des Künstlers immer näher kommt liegen Pinsel und Farben schon bereit für das nächste gläserne Totenbil. CoverDas Cover gefällt mir besonders gut es ist mal etwas anderes vor allem erwartet man bei so einem Bunten Cover eher weniger einen ThrillerDie ProtagonistinAndrea ist eine Galeristin und sie liebt ihre Arbeit Ich mochte sie als Protagonistin sehr gerne da sie mit beiden Beinen fest im Leben steht und sehr selbstbewusst ist Ihre Handlungsweise war für mich nachvollziehbar und auch sonst war sie mir sehr sympathischDer SchreibstilDas Buch war sehr fesselnd geschrieben bis zum Schluss wusste man nicht genau wer nun der Irre ist und wie genau alles zusammenhängt genauso muss ein Thriller für mich seinDie Kapitel waren nicht zu lang und man hatte eine gute Übersicht über die Personen die im Roman vorkommen Auch die Dialoge waren ansprechend und nicht langweilig gestaltetDie AutorinCordula Hamann geboren 1959 lebt mit ihrer Familie in Berlin und in Andalusien Ihre literarischen Schwerpunkte sind Krimis Thriller und Familiendramen Cordula Hamann ist im Vorstand des Vereins 42erAutoren gemeinnütziger Verein zur Förderung der Literatur eV und Mitglied des Autorenkorrektivs indie Mein FazitEin fesselnder Thriller den man gelesen haben muss Ich konnte richtig in der Story versinken und hatte das Buch sehr schnell durch gehabt da es so spannend war Anhaltende Spannung und ein Rätselraten bis zum Schluss das erwartet hier den Leser The Apprentice und Farben schon bereit für das nächste gläserne Totenbil. CoverDas Cover gefällt mir besonders gut es ist mal etwas anderes vor allem erwartet man bei so einem Bunten Cover eher weniger einen ThrillerDie ProtagonistinAndrea ist eine Galeristin Pius XII en de vernietiging van de Joden und sie liebt ihre Arbeit Ich mochte sie als Protagonistin sehr gerne da sie mit beiden Beinen fest im Leben steht Looking for Lost Bird: A Jewish Woman Discovers Her Navajo Roots und sehr selbstbewusst ist Ihre Handlungsweise war für mich nachvollziehbar The Easter Rabbit's Parade und auch sonst war sie mir sehr sympathischDer SchreibstilDas Buch war sehr fesselnd geschrieben bis zum Schluss wusste man nicht genau wer nun der Irre ist A Transnational Poetics und wie genau alles zusammenhängt genauso muss ein Thriller für mich seinDie Kapitel waren nicht zu lang Peter Grimes/Gloriana und man hatte eine gute Übersicht über die Personen die im Roman vorkommen Auch die Dialoge waren ansprechend Moon on the Water und nicht langweilig gestaltetDie AutorinCordula Hamann geboren 1959 lebt mit ihrer Familie in Berlin Just like Grey (Series ONE Complete Set): Billionaire Romance und in Andalusien Ihre literarischen Schwerpunkte sind Krimis Thriller Viridiana und Familiendramen Cordula Hamann ist im Vorstand des Vereins 42erAutoren gemeinnütziger Verein zur Förderung der Literatur eV Иудейская война und Mitglied des Autorenkorrektivs indie Mein FazitEin fesselnder Thriller den man gelesen haben muss Ich konnte richtig in der Story versinken DAX und hatte das Buch sehr schnell durch gehabt da es so spannend war Anhaltende Spannung Gift Collection: D is for Deadbeat / E is for Evidence / F is for Fugitive und ein Rätselraten bis zum Schluss das erwartet hier den Leser

Download µ PDF, eBook or Kindle ePUB ✓ Cordula Hamann

Ein schlechter Scherz – oder tödliche Gefahr Die Galeristin Andrea Wahrig erhält eine anonyme Morddrohung als sie die spektakulären Bilder eines jungen Berliner Künstlers ausstellen will Gesichter farbenfroh gemalt auf Glas im Todeskampf verzerrt – die spektakuläre Bilderserie des jungen Künstler. Das Cover gefällt mir gut und passt sehr gut zum Roman Es ist für mich gleichzeitig abstoßend und kunstvoll Für mich ist es auf eine Art auch unheimlich insbesondere auch dann wenn man immer mehr in die Geschichte eintaucht Cordula Hamann hat mich mit diesem Roman und der Geschichte um Andrea Wahrig gefesselt Kaum hat die Geschichte angefangen nimmt sie schon volle Fahrt auf Die Autorin erzählt hier im Prinzip zwei Handlungsstränge von denen zu Beginn unklar ist wie sie sich zusammenfügen lassen Das hält die Spannung aufrecht und animierte mich weiterzulesen Dies liegt auch an dem ein oder anderen Charakter der auf der Bildfläche erscheint Man fragt sich unwillkürlich Bist du Freund oder Feind Der Leser beginnt unweigerlich eine Theorie aufzustellen die er eventuell schon ein paar Seiten weiter wieder verwerfen kann Der Schreibstil von Cordula Hamann gefällt mir gut und ist flüssig zu lesen Sie baute Spannung auf und konnte diese auch aufrecht erhalten Die Protagonisten sind lebensecht und nah gezeichnet Doch gerade Andrea Wahrig ist mir manchmal etwas zu naiv gewesen für ihr Alter Für Berliner sei noch gesagt das der Krimi in und um Berlin spielt Ein Heimatroman wie man so schön sagt ist er aber nicht Ein Minuspunkt erhält das Buchende Ohne zu viel zu verraten ging mir das auf einmal zu schnell Ich hatte das Gefühl nun muss eine Lösung her Ein großer Pluspunkt ist meiner Meinung nach das der Roman mal nicht aus der Sicht der Polizei erzählt wurde sondern aus Sicht des Opfers Wahrig und manchmal aus der des Täters Fazit Ein solider spannender Krimi der mir einige schöne Lesestunden beschert hat The Psychology of Clothes und passt sehr gut zum Roman Es ist für mich gleichzeitig abstoßend Bluebird: A Memoir und kunstvoll Für mich ist es auf eine Art auch Goose in the Pond unheimlich insbesondere auch dann wenn man immer mehr in die Geschichte eintaucht Cordula Hamann hat mich mit diesem Roman Monumenta Historica Nob. Communitatis Turopolje Olim "campus Zagrabiensis" Dictae, 1527-1560, Vol. 3: Cum Supplemento Ad Vol. I. Et II., 1347-1525 (Classic Reprint) und der Geschichte The Glass Sentence um Andrea Wahrig gefesselt Kaum hat die Geschichte angefangen nimmt sie schon volle Fahrt auf Die Autorin erzählt hier im Prinzip zwei Handlungsstränge von denen zu Beginn Betting on Famine: Why the World Still Goes Hungry unklar ist wie sie sich zusammenfügen lassen Das hält die Spannung aufrecht The Little Book of Palmistry (Petites Plus) und animierte mich weiterzulesen Dies liegt auch an dem ein oder anderen Charakter der auf der Bildfläche erscheint Man fragt sich Rasputin unwillkürlich Bist du Freund oder Feind Der Leser beginnt Cains Book unweigerlich eine Theorie aufzustellen die er eventuell schon ein paar Seiten weiter wieder verwerfen kann Der Schreibstil von Cordula Hamann gefällt mir gut Wie wir älter werden und ist flüssig zu lesen Sie baute Spannung auf Reformist Apocalypticism and Piers Plowman und konnte diese auch aufrecht erhalten Die Protagonisten sind lebensecht Comanche Moon Rising und nah gezeichnet Doch gerade Andrea Wahrig ist mir manchmal etwas zu naiv gewesen für ihr Alter Für Berliner sei noch gesagt das der Krimi in Antony and Cleopatra (No Fear Shakespeare) und The Lake um Berlin spielt Ein Heimatroman wie man so schön sagt ist er aber nicht Ein Minuspunkt erhält das Buchende Ohne zu viel zu verraten ging mir das auf einmal zu schnell Ich hatte das Gefühl nun muss eine Lösung her Ein großer Pluspunkt ist meiner Meinung nach das der Roman mal nicht aus der Sicht der Polizei erzählt wurde sondern aus Sicht des Opfers Wahrig Cain's Book und manchmal aus der des Täters Fazit Ein solider spannender Krimi der mir einige schöne Lesestunden beschert hat

Cordula Hamann ✓ 6 Free download

S Maximilian Ross soll der Galerie von Andrea Wahrig den Durchbruch bringen Da erhält sie einen anonymen Brief „Sagen Sie die Ausstellung ab oder jemand den Sie lieben wird sterben“ Andrea glaubt zunächst an einen schlechten Scherz Bis ihre Mutter verschwindet Und urplötzlich weigert sich auch Maxim. Andreas Wahrig freut sich ihre Galerie steht finanziell am Abgrund aber sie konnte mit dem aufstrebenden Künstler Maximilian Ross eine Ausstellung vereinbaren die den Durchbruch bringen wird Seine verstörenden Glasbilder ziehen die Betrachter gleichermaßen an wie sie sie abstoßen Doch kurz vor der Vernissage erhält sie eine Drohung die sie unmissverständlich auffordert die Ausstellung abzusagen da sonst ihre Mutter mit dem Leben bezahlen müsste Als auch noch der Künstler verschwindet machen sich Andrea und ihr undurchsichtiger Kunde Oleg selbst auf die Suche und finden befremdliche Unterlagen in Maximilians Wohnung Offenbar sammelt er Zeitungsmeldungen zu vermissten Personen Doch Andrea lässt sich so schnell nicht abhalten da muss schon Schlimmeres passieren Und das passiertEin Thriller der einem schier umhaut Das Cover ist zunächst verstörend könnte aber kaum besser zum Inhalt des Buchs passen und ist schlichtweg perfekt gewählt Die Handlung lässt mehrere Stränge parallel verlaufen so dass man lange Zeit nicht ganz durchblickt Langsam nähert sie sich dem Höhepunkt und wartet dann mit einer absolut schlüssigen und glaubwürdigen Lösung auf die alle seltsamen Ungereimtheiten auf einen Schlag klärt und den Leser erkennen lässt was sich zuvor tatsächlich abgespielt hat Die psychologische Tiefe hinter dem Plot ist enorm geht weit über das hinaus was man im Genre sonst so findet Ein Thriller der mit etwas Anlauf so in Fahrt kommt dass man das Lesen schlicht nicht mehr stoppen kann Looking for Lost Bird: A Jewish Woman Discovers Her Navajo Roots urplötzlich weigert sich auch Maxim. Andreas Wahrig freut sich ihre Galerie steht finanziell am Abgrund aber sie konnte mit dem aufstrebenden Künstler Maximilian Ross eine Ausstellung vereinbaren die den Durchbruch bringen wird Seine verstörenden Glasbilder ziehen die Betrachter gleichermaßen an wie sie sie abstoßen Doch kurz vor der Vernissage erhält sie eine Drohung die sie The Easter Rabbit's Parade unmissverständlich auffordert die Ausstellung abzusagen da sonst ihre Mutter mit dem Leben bezahlen müsste Als auch noch der Künstler verschwindet machen sich Andrea A Transnational Poetics und ihr Peter Grimes/Gloriana undurchsichtiger Kunde Oleg selbst auf die Suche Moon on the Water und finden befremdliche Unterlagen in Maximilians Wohnung Offenbar sammelt er Zeitungsmeldungen zu vermissten Personen Doch Andrea lässt sich so schnell nicht abhalten da muss schon Schlimmeres passieren Und das passiertEin Thriller der einem schier Just like Grey (Series ONE Complete Set): Billionaire Romance umhaut Das Cover ist zunächst verstörend könnte aber kaum besser zum Inhalt des Buchs passen Viridiana und ist schlichtweg perfekt gewählt Die Handlung lässt mehrere Stränge parallel verlaufen so dass man lange Zeit nicht ganz durchblickt Langsam nähert sie sich dem Höhepunkt Иудейская война und wartet dann mit einer absolut schlüssigen DAX und glaubwürdigen Lösung auf die alle seltsamen Ungereimtheiten auf einen Schlag klärt Gift Collection: D is for Deadbeat / E is for Evidence / F is for Fugitive und den Leser erkennen lässt was sich zuvor tatsächlich abgespielt hat Die psychologische Tiefe hinter dem Plot ist enorm geht weit über das hinaus was man im Genre sonst so findet Ein Thriller der mit etwas Anlauf so in Fahrt kommt dass man das Lesen schlicht nicht mehr stoppen kann


4 thoughts on “Glasgesichter

  1. says:

    Das Cover gefällt mir gut und passt sehr gut zum Roman Es ist für mich gleichzeitig abstoßend und kunstvoll Für mich ist es auf eine Art auch unheimlich insbesondere auch dann wenn man immer mehr in die Geschichte eintaucht Cordula Hamann hat mich mit diesem Roman und der Geschichte um Andrea Wahrig gefesselt Kaum hat die Geschichte angefangen nimmt sie schon volle Fahrt auf Die Autorin erzählt hier im Prinzip zwei Handlungsstränge von denen zu Beginn unklar ist wie sie sich zusammenfügen lassen Das hält die Spannung aufrecht und animierte mich weiterzulesen Dies liegt auch an dem ein oder anderen Charakter der auf der Bildfläche erscheint Man fragt sich unwillkürlich Bist du Freund oder Feind? Der Leser beginnt unweigerlich eine Theorie aufzustellen die er eventuell schon ein paar Seiten weiter wieder verwerfen kann Der Schreibstil von Cordula Hamann gefällt mir gut und ist flüssig zu lesen Sie baute Spannung auf und konnte diese auch aufrecht erhalten Die Protagonisten sind lebensecht und nah gezeichnet Doch gerade Andrea Wahrig ist mir manchmal etwas zu naiv gewesen für ihr Alter Für Berliner sei noch gesagt das der Krimi in und um Berlin spielt Ein Heimatroman wie man so schön sagt ist er aber nicht Ein Minuspunkt erhält das Buchende Ohne zu viel zu verraten ging mir das auf einmal zu schnell Ich hatte das Gefühl nun muss eine Lösung her Ein großer Pluspunkt ist meiner Meinung nach das der Roman mal nicht aus der Sicht der Polizei erzählt wurde sondern aus Sicht des Opfers Wahrig und manchmal aus der des Täters Fazit Ein solider spannender Krimi der mir einige schöne Lesestunden beschert hat


  2. says:

    Andreas Wahrig freut sich ihre Galerie steht finanziell am Abgrund aber sie konnte mit dem aufstrebenden Künstler Maximilian Ross eine Ausstellung vereinbaren die den Durchbruch bringen wird Seine verstörenden Glasbilder ziehen die Betrachter gleichermaßen an wie sie sie abstoßen Doch kurz vor der Vernissage erhält sie eine Drohung die sie unmissverständlich auffordert die Ausstellung abzusagen da sonst ihre Mutter mit dem Leben bezahlen müsste Als auch noch der Künstler verschwindet machen sich Andrea und ihr undurchsichtiger Kunde Oleg selbst auf die Suche und finden befremdliche Unterlagen in Maximilians Wohnung Offenbar sammelt er Zeitungsmeldungen zu vermissten Personen Doch Andrea lässt sich so schnell nicht abhalten da muss schon Schlimmeres passieren Und das passiertEin Thriller der einem schier umhaut Das Cover ist zunächst verstörend könnte aber kaum besser zum Inhalt des Buchs passen und ist schlichtweg perfekt gewählt Die Handlung lässt mehrere Stränge parallel verlaufen so dass man lange Zeit nicht ganz durchblickt Langsam nähert sie sich dem Höhepunkt und wartet dann mit einer absolut schlüssigen und glaubwürdigen Lösung auf die alle seltsamen Ungereimtheiten auf einen Schlag klärt und den Leser erkennen lässt was sich zuvor tatsächlich abgespielt hat Die psychologische Tiefe hinter dem Plot ist enorm geht weit über das hinaus was man im Genre sonst so findet Ein Thriller der mit etwas Anlauf so in Fahrt kommt dass man das Lesen schlicht nicht mehr stoppen kann


  3. says:

    CoverDas Cover gefällt mir besonders gut es ist mal etwas anderes vor allem erwartet man bei so einem Bunten Cover eher weniger einen ThrillerDie ProtagonistinAndrea ist eine Galeristin und sie liebt ihre Arbeit Ich mochte sie als Protagonistin sehr gerne da sie mit beiden Beinen fest im Leben steht und sehr selbstbewusst ist Ihre Handlungsweise war für mich nachvollziehbar und auch sonst war sie mir sehr sympathischDer SchreibstilDas Buch war sehr fesselnd geschrieben bis zum Schluss wusste man nicht genau wer nun der Irre ist und wie genau alles zusammenhängt genauso muss ein Thriller für mich seinDie Kapitel waren nicht zu lang und man hatte eine gute Übersicht über die Personen die im Roman vorkommen Auch die Dialoge waren ansprechend und nicht langweilig gestaltetDie AutorinCordula Hamann geboren 1959 lebt mit ihrer Familie in Berlin und in Andalusien Ihre literarischen Schwerpunkte sind Krimis Thriller und Familiendramen Cordula Hamann ist im Vorstand des Vereins 42erAutoren gemeinnütziger Verein zur Förderung der Literatur eV und Mitglied des Autorenkorrektivs indie Mein FazitEin fesselnder Thriller den man gelesen haben muss Ich konnte richtig in der Story versinken und hatte das Buch sehr schnell durch gehabt da es so spannend war Anhaltende Spannung und ein Rätselraten bis zum Schluss das erwartet hier den Leser


  4. says:

    Dieses Buch zog mich direkt durch sein schönes Cover an aber auch der Klappentext versprach Spannung pur Das Buch stieg direkt ein ich mag es wenn nicht erst 100 Seiten Spannungsaufbau betrieben werden Also hatte mich dieser Roman direkt für sich eingenommen Und ich muss deutlich sagen dass die Spannung sich durch das gesamte Buch zog Was mir vor allem sehr gut gefallen hat ist dass der Leser immer dazu verleitet wird sich seine eigene Theorie zurecht zulegen Aber meistens musste ich feststellen dass ich nicht annährend richtig lag Ich lese gerne Thriller und Krimi und war regelrecht gefangen Bis zur letzten Seite bleiben manche Dinge offen und werden dann aufgelöst Also Langeweile kommt in diesem Buch nicht auf Ein richtiges Lesevergnügen bis zum Schluss Ich muss der Autorin wirklich ein großes Lob aussprechen sie versteht eindeutig den Leser für sich einzunehmen und einem wunderbare Lesestunden zu bescheren